Unser Programm für Pfingsten 2019

„DIVINA PROPORTIONE – DER GOLDENE SCHNITT“

Was haben Leonardos Mona Lisa, Stradivaris Geigen, der Eiffelturm von Paris, Bachs Kunst der Fuge, Keplers Weltmodell und die Keops Pyramide. gemeinsam?….
Gibt es den geheimen CODE der absoluten Perfektion, der allen Meisterwerken der Musik, Malerei, Mathematik, Astronomie, Architektur, Instrumentenbau, Poesie und Philosophie zugrunde liegt?
Die Antwort ist: JA!

Seit der Antike haben sich die Eliten unserer Kultur damit befasst, und dieses große Geheimnis wurde gelüftet! Es ist die Göttliche Proportion, der Goldene Schnitt, „sectio aurea“, diese irrationale Zahl, mit dem mathematischen Symbol „Phi“ gezeichnet, das das Teilungsverhältnis einer Strecke oder anderen Größe bezeichnet, bei der das Verhältnis des Ganzen zu seinem größeren Teil (auch Major genannt) dem Verhältnis des größeren zum kleineren Teil (dem Minor) gleich ist.
Diese perfekte Proportion wird als Stimmigkeit, Schönheit, Harmonie, Wohlklang, Ausgeglichenheit, Anmut, Einklang, Konsonanz, ja Göttlichkeit empfunden.
Und gerade nach diesen sehr ambitionierten Kriterien wurden unsere heutigen Musik Programme sorgfältig zusammengestellt!

Wir wollen heuer Musik nach dem Code der absoluten Schönheit präsentieren!
(Yvonne Timoianu, Künstlerische Leiterin der Internationalen Kammermusik Traunkirchen).

Wir bedanken uns bei den Musikern für die beiden wunderschönen Konzerte und bei Mag. Simone Zopf für die interessanten Erkenntnisse beim Bau der besten Streichinstrumente.
Bei Ihnen, geschätzte Konzertbesucher, wollen wir uns für Ihr Kommen bedanken. Bleiben Sie uns gewogen und merken Sie sich die Termine für die nächsten Pfingstkonzerte vor:
30. und 31. Mai 2020!
Wir feiern unser 10-jähriges Bestehen und werden wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Programm zusammenstellen.

Pfingstsamstag, 08.06.2019, 19:30, Pfarrkirche

Wolferl Ensemble

Thema: PROPORTIO DIVINA

Werke von J. Sibelius, A. Vivaldi, J. Dowland, L. Boccherini, J.S.Bach, Soo Jin Kim

Mitwirkende:

Monika Kammerlander – Violine
Johann Gstöttner – Violine
Mathias Schlager – Viola
Yvonne Timoianu – Violoncello
Stefan Scheicher – Kontrabass
Gregor Unterkofler – Cembalo

Pfingstsonntag, 09.06.2019, 19:30, Klostersaal

Phönix – Bläserensemble

Werke von W.A. Mozart, G. Bizet, J. Strauß Sohn, G. Gershwin, D. Schostakowitsch

Mitwirkende:

Zsuzsanna Litscher-NagyQuerflöte
Andrej Skorobogatko
Oboe
Mario Hofer
 – Klarinette
Hermenegild Kaindlbauer
 – Horn
Erhard Koch
 – Fagott

Simone Zopf, Spezialistin im Streichinstrumente-Bau an der HTL Hallstatt, wird über die Anwendung der Geheimformel des „Goldenen Schnittes“ beim Bau der besten Streichinstrumente aus der glorreichen Zeit der legendären Stradivari, Amati, Grancino etc. berichten.